Die Gebäude Sieker Landstraße 53a-59b und
Waterblöcken 2a-6b wurden Anfang der 50er Jahre errichtet.

Die Wohnanlage besteht aus sieben Gebäuden, die über zwei Geschosse und ein ausgebautes Dachgeschoß verfügen.

Geprägt wird der Charakter der Wohnanlage durch das riesige ca. 17.000 m² (!) große parkähnlich angelegte Grundstück.

Die Beheizung erfolgt über Fernwärme. Am nördlichen Ende des Grundstücks ist eine großzügige Anlage mit Einzelgaragen vorhanden, die zum Teil neuwertig ist.

Im Jahr 2000 wurden verstärkte Hausstromanschlüsse installiert.